Ihr Sms Service Shop

Ich guck mal, ob du in der Küche liegst
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Neueste aus SMSvonGesternNacht. de rororo Taschenbücher rororo sachbuch SMSvonGesternNacht

Anbieter: eBook.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
SMS

SMS

45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Short Message Service (SMS) is a communication service standardized in the GSM mobile communication system, using standardized communications protocols allowing the interchange of short text messages between mobile telephone devices. SMS text messaging is the most widely used data application on the planet, with 2.4 billion active users, or 74% of all mobile phone subscribers sending and receiving text messages on their phones.[citation needed] The SMS technology has facilitated the development and growth of text messaging. The connection between the phenomenon of text messaging and the underlying technology is so great that in parts of the world the term ´SMS´ is used as a synonym for a text message or the act of sending a text message, even when a different protocol is being used.

Anbieter: buch.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
SMS-Kommunikation bei Jugendlichen und ihre Ein...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur I), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kommunikation per SMS gehört für einen Großteil der Bevölkerung mittlerweile zum Alltag und ist für viele Menschen aus diesem überhaupt nicht mehr wegzudenken. Inhaltlich hat die SMS-Kommunikation dabei innerhalb kürzester Zeit nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens erfasst: Verabredungen werden via SMS getroffen, verschoben oder abgesagt, Glückwünsche werden per Kurznachricht übermittelt, Beziehungen durch SMS-Liebesbotschaften begonnen, am Leben gehalten und mitunter auch beendet, wichtige Informationen weitergeleitet oder erfragt. Das Versenden und Empfangen von SMS erfreut sich dabei inzwischen in breiten Kreisen der Bevölkerung einer großen Beliebtheit. Dennoch sind es nach wie vor die Jugendlichen, die den Short Message Service vorwiegend in Anspruch nehmen. Die SMS-Kommunikation Jugendlicher zeichnet sich dabei vor allem in sprachlicher Hinsicht durch eine Reihe von Besonderheiten aus, so dass vielfach sogar davon gesprochen wird, dass sich die Jugendlichen beim Schreiben von Kurznachrichten einer eigenen SMS-Sprache bedienen (vgl. etwa Dürscheid 2002a: 108), die sich u.a. durch den Hang zu systematischen Verkürzungen und Reduktionen, durch die Vernachlässigung geltender Orthographie- und Interpunktionsregeln sowie durch die Verwendung spezieller graphostilistischer Mittel kennzeichnen lässt. In Bezug auf die eigentümliche Verwendung der Sprache in SMS wird immer öfter die Befürchtung laut, dass sich diese auch auf den allgemeinen Sprachgebrauch auswirken und Sprachwandelprozesse herbeiführen könnte. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit soll die SMS-Sprache von Jugendlichen näher betrachtet werden. Von Interesse sind neben den sprachlichen Strukturen auch die spezifischen SMS-Nutzungsweisen der Jugendlichen. Fragen nach der Häufigkeit der SMS-Kommunikation, nach der Art und Anzahl der Kommunikationspartner sowie nach den häufigsten kommunikativen Funktionen sollen in diesem Zusammenhang u.a. Beachtung finden. Ein weiteres Ziel dieser Arbeit besteht darin, zu untersuchen, ob sich die Verwendung der speziellen SMS-Sprache tatsächlich auf den allgemeinen schriftlichen Sprachgebrauch auswirkt. Hierbei soll im Speziellen der Einfluss auf die traditionelle Textform der informellen Kommunikation, den Brief, im Mittelpunkt der Analyse stehen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 13.05.2017
Zum Angebot
HPE Foundation Care Software Support 24x7 - Tec...
9.633,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Kurzinfo HPE Foundation Care Software Support 24x7 - Technischer Support - für HPE vSMS for VMware vSphere - Telefonberatung - 5 Jahre - 24x7 - Reaktionszeit: 2 Std. - für TippingPoint Security Management System (SMS) for VMware vSphere Gruppe Software Service & Support Hersteller HP Inc. Hersteller Art. Nr. U4BD5E EAN/UPC Hauptmerkmale Produktbeschreibung HPE Foundation Care Software Support 24x7 - Technischer Support - für HPE vSMS for VMware vSphere - 5 Jahre Inbegriffene Leistungen Telefonberatung Volle Vertragslaufzeit 5 Jahre Reaktionszeit 2 Stunden Serviceverfügbarkeit 24 Stunden pro Tag / 7 Tage pro Woche Software-Titel HPE vSMS for VMware vSphere Entwickelt für TippingPoint Security Management System (SMS) for VMware vSphere Ausführliche Details Allgemein Typ Technischer Support Inbegriffene Leistungen Telefonberatung Volle Vertragslaufzeit 5 Jahre Reaktionszeit 2 Stunden Serviceverfügbarkeit 24 Stunden pro Tag / 7 Tage pro Woche Software Software-Titel HPE vSMS for

Anbieter: Jacob-computer.de
Stand: 24.05.2017
Zum Angebot
langage SMS´´. Eine Gefahr für die französische...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Romanisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll einen Beitrag für ein besseres Verständnis des Phänomens SMS-Sprache leisten und diskutieren, inwiefern ihre Existenz als Gefahr für die französische Schriftnorm zu werten ist. Im ersten Schritt wird auf die besonderen Rahmenbedingungen für SMS-Sprache hingewiesen; es soll verdeutlicht werden, dass das Zusammenspiel aus medialen und kommunikativen Produktionsbedingungen das Herausbilden eines SMS-spezifischen Schriftkodes bewirken. Die eingangs präsentierten Rahmenbedingungen sollen nun dabei helfen, SMS-Kommunikation im Spektrum zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit zu verorten. Hierbei wird vorrangig auf das Nähe-Distanz-Modell von Koch und Oesterreicher eingegangen. Anschließend soll der langage SMS anhand zentraler sprachlicher Merkmale charakterisiert werden. Aufgrund der gesammelten Informationen wird die Streitfrage nach der potentiellen Gefahr für das normierte Französisch beantwortet werden können. Kurznachrichten werden in Frankreich tagtäglich millionenfach versendet. Die Kommunikation mittels SMS (Short Message Service) ist aus dem kommunikativen Alltag ihrer Interaktanten kaum mehr wegzudenken. Doch gerade in Frankreich häufen sich Stimmen von Sprachpuristen, die angesichts eines normfernen Schriftkodes einen Verfall der französischen Sprache wittern. In einer Forumsdiskussion mit dem Thema Langage SMS vs langue française schreibt der Nutzer Nefertari2205: Il est atroce de voir notre belle langue française ainsi maltraitée []. Mais utiliser ce langage un peu débile, je trouve cela lamentable, c´est ainsi que les jeunes et parfois moins jeunes n´ont plus la notion de la belle écriture et des beaux mots... In der zuweilen polemisch geführten öffentlichen Debatte scheint klar zu sein: SMS-Sprache und Sprachverfall stehen miteinander in enger Verbindung. Doch haben wir es wirklich mit einer besorgniserregenden Entwicklung zu tun? Müssen wir uns tatsächlich vor einer Verrohung der Sprache fürchten? Sprachwissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre stellen fest, dass der langage SMS von den Normen der Schriftsprache zwar deutlich abweicht, dies allein jedoch für die Schriftkultur noch keine Verarmung darstellt. Es sind technische und kommunikative Rahmenbedingungen, die die SMS-Sprache zu einem dialog- und interaktionsorientierten Schreiben und somit der Schriftnorm fern werden lassen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Bin bei mir hab dich lieb Schlüssel bei dir´´ -...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Technische Universität Darmstadt (Inst. für Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar Textlingustik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die rasante Entwicklung der Computertechnologie in den letzten Jahren brachte eine tief greifende Veränderung der Medien mit sich, die ohne Zweifel schon jetzt als revolutionär bezeichnet werden kann. Dieser Wandel - vor allem begünstigt durch das Internet - ermöglicht uns heute nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Kommunikation über alle Distanzen hinweg. Zu diesen weit verbreiteten Internet-Diensten wie E-Mail, Chat und Newsgroups gesellt sich nun eine neue, weitere Form der elektronischen Kommunikation hinzu: Der Short Message Service (oder kurz: SMS). Längst hat sich das Mobiltelefon im kommunikativen Alltag der Bevölkerung etabliert. Alle Welt im SMS-Fieber, so titelte eine Internetseite von T-Online. Vor allem bei Jugendlichen ist das Handy populär und als Grundausstattung der Kids in Deutschland schlichtweg unverzichtbar. Laut einer vorliegenden Studie des Münchner Instituts für Jugendforschung liegt das Durchschnittsalter der Kinder, die ihr erstes Handy bekommen, bei knapp zehn Jahren. In der Altersgruppe von 13 bis 22 Jahren haben 84 Prozent der 1.718 Jugendlichen ein eigenes Mobiltelefon 1 . Während das Handy seinen Siegeszug quer durch alle gesellschaftlichen Schichten angetreten hat, bleibt der Zugang zum Cyberspace den sozial Schwächeren sowie Personen mit niedrigem Bildungsstand und älteren Menschen zumeist verwehrt: Nach einer Studie aus dem Jahr 2003 ist die Hälfte der Deutschen im Internet. Um 5,4 Millionen neue Internet-Nutzer steigt die Zahl der Onliner in Deutschland damit auf insgesamt 32,1 Millionen Bundesbürger über 14 Jahre. [] Den 50,1 Prozent Onlinern stehen heute 42,7 Prozent Offliner gegenüber 2 . Hierbei stellt das private Senden und Empfangen von E-Mails mit 52 % die häufigste Form der Internetnutzung dar (Dürscheid 2002: 9). Die unaufhaltsame Verbreitung und Massennutzung der neuen Medien hat eine eklatante Veränderung der Sprachgewohnheiten bewirkt, die von vielen als Bedrohung empfunden wird. Nicht nur Pädagogen und selbsternannte Sprachwächter warnen vor einer vermeintlichen Invasion von Anglizismen und der daraus resultierenden Verflachung des Deutschen zum Denglisch. Derartige Sorgen seien jedoch unbegründet, vermeldet der Sprachwissenschaftler Peter Schlobinski: An Ausdruckskraft und Verständlichkeit ist die Kommunikation per Computer anderen sprachlichen Registern keineswegs unterlegen (Asendorpf 2001).

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Reinkemeyer, Anja: Die Formenvielfalt des langa...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Formenvielfalt des langage SMS im Wechselspiel zwischen Effizienz, Expertise und ExpressivitaetSMS, Handy, Romanistik, Franzoesisch, Literaturwissenschaft, Short Message Service

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.05.2017
Zum Angebot
Grundlagen und Geschäftsmodelle von Multimedia ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: sehr gut, Universität Bern (Institut für Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Proseminar Mobile Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Wird die Entwicklung der mobilen Datendienste betrachtet, so kann festgestellt werden, dass eine Evolution von Text zu Multimedia stattfindet. Diese Transformation ist durch die drei Schritte Short Message Service (SMS) - Enhanced Messaging Service (EMS) - Multimedia Messaging Service (MMS) gekennzeichnet und wird in folgendem Zitat auf den Punkt gebracht: ,,Over time, the nature and form of mobile communication is getting less textual and more visual.´´ Die geschätzten Umsätze, die bis etwa 2006 mit mobilen Applikationen gemacht werden sollen, varieren zwischen 7.8 und 27.4 Milliarden Euro (mit einem erwarteten Durchschnittswert von 18.9 Milliarden Euro). Die vorliegende Arbeit ist in drei Kapitel gegliedert. Im 1. Kapitel werden einleitende Erklärungen dargelegt. Im 2. Kapitel werden die theoretischen Grundlagen und mögliche Geschäftsmodelle von MMS erklärt. Im ersten Abschnitt wird auf Abgrenzungen und Definitionen von SMS, EMS und MMS eingegangen. Darauf werden im zweiten Abschnitt die Inhalte von MMS-Applikationen, die Funktionsweise, der Aufbau, die Übertragung und die Geräte (Devices) erläutert. Im dritten Abschnitt des 2. Kapitels wird die Definition von Geschäftsmodellen mit den drei Hauptbereichen Value Proposition, Stufen der Wertschöpfung und mögliche Ertragsmodelle betrachtet. Anschliessend wird eine Übersicht zu möglichen Nutzenpotentialen gegeben. In einem letzten Schritt soll anhand der Definition der Geschäftsmodelle eine Anwendung auf ein konkretes Geschäftsmodell durchgeführt werden. Das 3. und letzte Kapitel enthält noch eine kurze Zusammenfassung und einen Ausblick.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
langage SMS. Eine Gefahr für die französische S...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Romanisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll einen Beitrag für ein besseres Verständnis des Phänomens SMS-Sprache leisten und diskutieren, inwiefern ihre Existenz als Gefahr für die französische Schriftnorm zu werten ist. Im ersten Schritt wird auf die besonderen Rahmenbedingungen für SMS-Sprache hingewiesen; es soll verdeutlicht werden, dass das Zusammenspiel aus medialen und kommunikativen Produktionsbedingungen das Herausbilden eines SMS-spezifischen Schriftkodes bewirken. Die eingangs präsentierten Rahmenbedingungen sollen nun dabei helfen, SMS-Kommunikation im Spektrum zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit zu verorten. Hierbei wird vorrangig auf das Nähe-Distanz-Modell von Koch und Oesterreicher eingegangen. Anschließend soll der langage SMS anhand zentraler sprachlicher Merkmale charakterisiert werden. Aufgrund der gesammelten Informationen wird die Streitfrage nach der potentiellen Gefahr für das normierte Französisch beantwortet werden können. Kurznachrichten werden in Frankreich tagtäglich millionenfach versendet. Die Kommunikation mittels SMS (Short Message Service) ist aus dem kommunikativen Alltag ihrer Interaktanten kaum mehr wegzudenken. Doch gerade in Frankreich häufen sich Stimmen von Sprachpuristen, die angesichts eines normfernen Schriftkodes einen Verfall der französischen Sprache wittern. In einer Forumsdiskussion mit dem Thema Langage SMS vs langue française schreibt der Nutzer Nefertari2205: Il est atroce de voir notre belle langue française ainsi maltraitée [...]. Mais utiliser ce langage un peu débile, je trouve cela lamentable, cest ainsi que les jeunes et parfois moins jeunes nont plus la notion de la belle écriture et des beaux mots... In der zuweilen polemisch geführten öffentlichen Debatte scheint klar zu sein: SMS-Sprache und Sprachverfall stehen miteinander in enger Verbindung. Doch haben wir es wirklich mit einer besorgniserregenden Entwicklung zu tun? Müssen wir uns tatsächlich vor einer Verrohung der Sprache fürchten? Sprachwissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre stellen fest, dass der langage SMS von den Normen der Schriftsprache zwar deutlich abweicht, dies allein jedoch für die Schriftkultur noch keine Verarmung darstellt. Es sind technische und kommunikative Rahmenbedingungen, die die SMS-Sprache zu einem dialog- und interaktionsorientierten Schreiben und somit der Schriftnorm fern werden lassen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 17.04.2017
Zum Angebot
ZyXEL E-iCard SMS Ticketing - Lizenz (LIC-ESMS-...
306,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Kurzinfo ZyXEL E-iCard SMS Ticketing - Lizenz Gruppe Anwendungen Hersteller ZyXEL Hersteller Art. Nr. LIC-ESMS-ZZ0001F Modell E-iCard SMS Ticketing EAN/UPC 4718937582761 Hauptmerkmale Produktbeschreibung ZyXEL E-iCard SMS Ticketing - Lizenz Produkttyp Lizenz Kategorie Online- & Appliance-basierte Services - Appliance-Software Lizenztyp 1 Lizenz Ausführliche Details Allgemein Kategorie Online- & Appliance-basierte Services - Appliance-Software Produkttyp Lizenz Lizenzierung Lizenztyp 1 Lizenz

Anbieter: Jacob-computer.de
Stand: 31.03.2017
Zum Angebot
Korpuslinguistische Untersuchung zur Logographi...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorliegende Bachelorarbeit analysiert und interpretiert die logographische Darstellung von Wörtern im Bereich der französischen SMS-Sprache. Empirische Datenbasis der Arbeit ist das Korpus ´´SMS pour la science´´ von Cédrick Fairon, Jean René Klein und Sébastien Paumier, welches 30.000 SMS enthält. ´´Étu2 basé sur 1 corpus 2s éléments logographikes dans le langage sms´´1´´. So könnte der Titel dieser Arbeit in französischer SMS-Sprache lauten. Seitdem die Möglichkeit des Versendens und Empfangens von Kurzmitteilungen bzw. SMS (Short Message Service) alltäglich geworden ist, werden tagtäglich Millionen von ihnen auf der ganzen Welt verschickt. Gerade im frankophonen Raum bildet sich nun immer mehr eine eigene Sprachform anlässlich dieser Kommunikationsform: die SMS-Sprache. Kritiker sehen in der Popularität dieser Sprache eine Gefahr für die französische Standardsprache und ihre Orthographie. Doch im Rahmen dieser Arbeit soll keine Diskussion über die Vor- und Nachteile der französischen SMS-Sprache entfacht werden. Die französische SMS-Sprache weist vielmehr eine Vielfalt an linguistischen Phänomenen auf. Neben den soziolinguistischen Aspekten fasziniert besonders die variantenreiche Graphie der französischen SMS-Texte.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 19.04.2017
Zum Angebot
Jugendsprache und Neue Medien: SMS-Sprache
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Germanistik), Veranstaltung: Sprachvarietäten im Deutschunterricht (Jugendsprache, Szenesprache), 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachdem 1987 das erste Handy auf den Markt kam, welches zunächst ausschließlich zum telefonischen Nutzen zu gebrauchen war, dauerte es annähernd 5 Jahre, ehe 1992 die SMS (Short Message Service) als Weiterentwicklung zur herkömmlichen Telefonkommunikation möglich war. Die erste SMS, wenn auch zu Testzwecken, wurde noch im selben Jahr in England verschickt. 1994 folgte dann durch die Firma NOKIA die erste serienmäßige Herstellung eines SMS-fähigen Mobiltelefons. Die SMS wurde zunächst als kostenlose Zusatzfunktion zum Telefongespräch angeboten. Nicht zuletzt dieser anfänglich kostenfreien Nutzung ist es zu verdanken, dass sich diese neue Form der mobilen Kommunikation rasch verbreitete und der Siegeszug der SMS nicht mehr aufzuhalten war. Als Nebenprodukt des Mobiltelefonierens geplant und vor allem für Werbe- und Informationszwecke von Seiten des Mobilfunkanbieters an den Nutzer gedacht, entwickelte sie sich innerhalb weniger Jahre zu einem unabdingbaren Service und zu einer nicht zu unterschätzenden Einnahmequelle für die Mobilfunkanbieter.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht